„Southern Reach“ Trilogie

„Annihilation“, „Authority“ und „Acceptance“ sind drei Bücher1 des amerikanischen „Weird Fiction“2-Autors Jeff Vandermeer, die ich (jawoll!) verschlungen habe.

Worum geht´s? Ein verschlafener Küstenstreifen findet sich plötzlich hinter einer unsichtbaren „Grenze“ wieder, und eine Expedition wird losgeschickt, um rätselhaften Naturphänomenen auf den Grund zu gehen.

An eine Entschlüsselung des Phänomens ist aber auch im Laufe von drei (!) Psycho-Thriller-Öko-Horror-Büchern nicht zu denken, es stellt sich mehr ein Gefühl als eine Erkenntnis ein. Und Spannung. Und vieles sehr sehr seltsames.


  1. Und gerade übrigens auch verfilmt von Alex Garland („Ex Machina“). Rezension folgt. 
  2. „[…] presenting a dark mystery beyond our ken and engaging the subconscious. Just as in real life, things don’t always quite add up, the narrative isn’t quite what we expected.“ – The Uncanny Power of Weird Fiction – The Atlantic 

How Music Works

David Byrne, der Chef-Denker der „Talking Heads“ schreibt ein Buch darüber wie Musik funktioniert? Oh ja, bitte!

Leider ist der Erkenntnisgewinn sehr begrenzt, denn Byrne gefällt sich viel zu zu sehr darin, seine Biografie und (fraglos bahnbrechenden Projekte) auszubreiten, als Erhellendes zur Funktionsweise von Musik zu formulieren.

Für Fans.

E-Book, Buch, Audiobook bei Ecobookstore

Terry Pratchett

Ich kann nicht sagen, wie viele Terry Pratchett-Bücher ich in meiner Jugend gelesen habe, aber es gab eine Periode – keine Monate, Jahre! – in der ich fast ausschliesslich Terry Pratchett-Bücher las.

Ab einem gewissen Alter und konsumierter Menge verlieren die Eskapismus-Steilvorlagen von Fantasy-Szenarios ja ihren Reiz, Pratchett´s Scheibenwelt aber hielt mich bei der Stange: Mit einer Welt, die nicht nur satirische Züge trägt, sondern bereits im Kern eine teils harte, aber nie bösartige Abhandlung mit sehr menschlichen Absurditäten (Bürokratie, Religion, Militär, …) darstellt.

Ich würde gerne mit einem cleveren Zitat schließen, aber dazu müsste ich einen der Scheibenwelt-Romane noch mal in die Hand nehmen. Und lesen. Und vielleicht enttäuscht feststellen, dass die Scheibenwelt, die auf 4 Elefanten ruht, die wiederum von einer gigantischen Schildkröte durchs Weltall getragenen werden1, doch nicht so hinterwitzig glimmt wie in meiner Erinnerung.

Aber die Wahrscheinlichkeit, wird mir hier beim Schreiben klar, ist sehr gering.

Danke, Terry2.


  1. Und alles andere ist Blasphemie! 
  2. Sir Terence David John „Terry“ Pratchett, 28.4.1948 – 12.3.2015 

Blink: The Power of Thinking Without Thinking

image

Wie kommen “Bauchentscheidungen” zu Stande, und wie wertvoll sind Sie? Spannendes Thema, leider reiht Gladwell nur Anekdote um Anekdote aneinander, um ein paar dürre Erkenntnisse zu illustrieren.

Banales Seitengeschinde