Dead Cells

Screenshot: Hersteller
Screenshot: Hersteller

„Dead Cells“ ist ein gnadenloser, schneller Action-Plattformer. Die mörderische Reise durch eine Handvoll Welten kann in 45 Minuten bewältigt werden, wird Mensch nicht vorher von einem der Gegner gemetzelt, was sehr schnell (und oft) passiert1. Das heißt dann: Zurück an den Anfang.
Ein Drecksspiel!
… nächstes mal komme ich weiter2!

Dead Cells für Linux, Mac & PC 


  1. Die zahllosen Kombinationsmöglichkeiten der unterschiedlichen Waffen und, vor allem: die präzise Steuerung halten bei der Stange. 
  2. Wirklich weit komme ich nicht wirklich. Macht trotzdem einen Hei­den­spass. 

Stranger Things – The Game

Die sehr erfreuliche Stephen-King-trifft-Goonies-TV-Serie „Stranger Things“1 bekommt ein ebenso erfreuliches (und genau so Nostalgie-seliges) Abenteuer-Spiel verpasst, komplett umsonst und In-App-Kauf-frei2. Wunderbarer NES3-Soundtrack auch.

Stranger Things: The Game im App Store / Stranger Things: The Game auf Google Play


  1. Stranger Things | Netflix – offizielle Webseite 
  2. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit — die akute Absurdität, dass Mensch innerhalb einer digitalen Werbemaßnahme Geld bezahlen kann, um mehr Werbung freizuschalten, ist leider weit verbreitet. Diesen Unsinn kann natürlich nur die/der Konsument*in stoppen. 
  3. Nintendo Entertainment System. 

Papers, Please

Der Grenzposten-Simulator „Papers, Please“ erklärt wenig. Du wurdest per Los dazu bestimmt, die Grenze des fiktiven Landes Arstotzka zu überwachen, deine Familie wird von den Autoritäten umgesiedelt, du gehst zur Arbeit – so heisst es lapidar.