Nazis durch die Hipsterbrille

Kannste VICE?

Das amerikanische Magazin verbreitet auf seiner Website1 eine wilde Mixtur aus Hedo- und Journalismus: „Trendthema“ Vulva-Beschau2, minderjährige Mörder in den USA3, „So einfach ist es, als Fake-Influencer Geld auf Instagram zu verdienen“4 – alles gleichberechtigt und sprachlich wohlgehipstert nebeneinander. Lässig!

Positiv überrascht bin ich aber von den hauseigenen Video-Dokumentationen5, in denen die Respektlosigkeit, mit der VICE durch die Welt geht, oft zum Vorteil wird: Hier auch bei diesem Bericht über die Nazi-Demonstration und Ausschreitungen in Charlottesville, USA.

G20

Abb: Screenshot G20.org
Abb: Screenshot G20.org

Obwohl die Veranstaltung in einer beschaulichen, bürgerlichen Hansestadt ausgerichtet wurde, die teilnehmenden Staatschef*innen allesamt aufrechte Demokraten waren und die Polizei sich auffällig zurück hielt, gab es zahlreiche Ausschreitungen.

Was ein Ärger aber auch1.


  1. Ohne das extra betonen zu müssen: Wer randaliert, protestiert nicht. 

The Daily

Die Trump-Administration ist ein Autocrash in Zeitlupe, eine faszinierende Studie in Dilettantismus und Ignoranz. Perfektes Popkorn-Futter, wär´s nicht gleichzeitig so beängstigend.

Eine Übersicht über die zahllosen Affären zu behalten ist nicht gerade einfach, hier meine Empfehlung: „The Daily“, der tägliche Politik-Podcast der New York Times1. Die ist ein liberales Blatt, aber hier wird definitiv kein blödes Trump-Bashing betrieben: der Autor ist merklich um unaufgeregte Objektivität und Einordnung bemüht. Journalismus eben.

The Daily Website / Podcast auf iTunes


  1. Ja, es gibt auch andere Politik-Themen als Trump. Wenn dieser gerade mal nix anstellt. 

Rezension der Top-Kundenrezensionen zu Söhne Mannheims: „MannHeim“, 2017

Die Söhne Mannheims haben schon wieder eine Platte vollgespielt mit Hochglanz-Radio-Pop und religiösem Pathos. Aufregung herrscht rund um den Song „Marionetten“, der Demokratie-feindlichen Verschwörungs-Stuss beinhaltet. Das kann Mensch in der Presse nachlesen1, aber wer gibt dem von der Lügenpresse gebeutelten Amazon-Rezensions-Volk endlich eine Stimme? Onkel Flori natürlich. Eine Rezension der Rezensionen.

Tanz´ den Nafri: Der AfD-Bundesparteitag in Köln

Die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ ist sich für wenig zu schade. Auf Flüchtlinge schiessen1, Dildos anprangern2, Holocaust relativieren3. Nun hält sie ihren Bundesparteitag kommendes Wochenende in Köln ab, um die Ereignisse der Silvesternacht 2016 für billig-braunen Populismus auszuschlachten.

Eine dufte Partei. Hier ein hoffentlich hilfreicher Überblick über Risiken und Nebenwirkungen.